Home > Bezirk > Polizeimeldung vom 15.03.2020

Polizeimeldung vom 15.03.2020

Polizei Berlin

15.03.2020 | Wannsee: Zwei verletzte Motorradfahrer nach Fahrt in den Gegenverkehr

Heute Mittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Wannsee, bei dem zwei Motorradfahrer schwer verletzt wurden. Ersten Erkenntnissen nach habe der 57- jährige Fahrer eines Peugeot kurz nach 12 Uhr den Kronprinzessinnenweg in Richtung S-Bahnhof Wannsee befahren und sei aus bislang noch ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten. Hierbei sei es zum Zusammenstoß mit zwei 39 und 47 Jahre alten Motorradfahrern gekommen, bei dem der 47-Jährige über den Zaun zu den S-Bahngleisen geschleudert worden sein soll. Kräfte der Feuerwehr retteten den Verletzten nach Abschalten des Stromes der S-Bahngleise und brachten ihn mit Beinverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 39-Jährige erlitt einen Armbruch und wurde ebenfalls zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Peugeot-Fahrer blieb unverletzt. Für den Zeitraum der Rettungsmaßnahmen und der Verkehrsunfallaufnahme war der Kronprinzessinnenweg zwischen Tillmannsweg und der Straße Am Sandwerder gesperrt. Die Unfallbearbeitung übernahm der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4.

10.03.2020 |Zehlendorf: Einfamilienhaus besprüht

Unbekannte besprühten und bewarfen in der vergangenen Nacht das Einfamilienhaus eines Politikers in Zehlendorf mit Farbe. Nach den bisherigen Ermittlungen begaben sich Unbekannte vermutlich gegen 2 Uhr auf das Grundstück des Bundestagsabgeordneten, besprühten die Fassade und bewarfen diese mit sogenannten Farbflaschen. Zwei Fensterscheiben gingen hierbei zu Bruch. Die Farbschmierenden flohen unerkannt. Von einer politisch motivierten Tat ist auszugehen, der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes ermittelt.