Home > Bezirk > „Tiefe und Leichtigkeit“: Klavierabend mit Valentine Buttard

„Tiefe und Leichtigkeit“: Klavierabend mit Valentine Buttard

Klavierabend

Die französische Konzertpianistin Valentine Buttard lädt zum Innehalten, Horchen und Staunen ein: erzählerisch-leidenschaftlich-zärtlich mit Brahms, fröhlich-humorvoll mit Haydn, poetisch-impressionistisch mit französischen-japanischen Miniaturen von Toru Takemitsu und Philippe Hersant.

Valentine Buttard wurde 1986 in Belfort/Frankreich geboren und studierte bis zu ihrem Masterabschluss an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Sie tritt mit Soloabenden und als Solistin diverser Orchester regelmäßig in Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz auf. 2002 gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für zeitgenössische Musik in Fribourg (Schweiz). Von bedeutenden Komponisten unserer Zeit für die Sensibilität ihrer Interpretationen anerkannt, engagiert sie sich seit mehreren Jahren für die zeitgenössische Musik. Der französische Komponist Philippe Hersant widmete Valentine Buttard 2009 den Zyklus Steps. 2014 erhielt die Pianistin Stipendien für die Realisierung ihrer Solo-CD Piano Works/Philippe Hersant, die im November 2015 beim Pariser Label NoMadMusic erschien.
Der Musikbereich der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek lädt zu einem außergewöhnlichen Klavierabend ein (3. Etage, barrierefrei).

Donnerstag, 30. Januar 2020 | um 18:30 Uhr
„Tiefe und Leichtigkeit“ –
Klavierabend mit Valentine Buttard

Veranstalter: Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf | Eintritt: frei – Voranmeldung erbeten und Information unter (030) 90299-2410

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek / Musikbereich | Grunewaldstr. 3 | 12165 Berlin