Home > Bezirk > Cinéfête 19 in Dahlem

Cinéfête 19 in Dahlem

Kiss and cry

Die Cinéfête ist im Rahmen eines bundesweiten Netzwerks für kulturelle Bildung entstanden, das von der Französischen Botschaft in Deutschland und dem Institut Français ins Leben gerufen wurde.
Ziel war es, die Verständigung der europäischen Völker untereinander zu fördern und den Umgang miteinander besser zu gestalten.

Seit 2004 wird die Schulfilmreihe gemeinsam mit der AG Kino-Gilde, dem Verband deutscher Programmkinos und Filmkunsttheater, veranstaltet.

In diesem Jahr tourt die Cinéfête bereits zum 18. Mal durch Deutschland. Rund 100 Kinos beteiligen sich diese Jahr an dem Projekt und werden auch diesmal mehr als 100.000 vor allem junge Besucher in die Kinos locken.

Die Cinéfête leistet einen wichtigen Beitrag zur Erweiterung von Horizonten, der Förderung von kultureller und sprachlicher Bildung und gibt einen interessanten Einblick in das Leben anderer Kulturen und Lebensweisen.

„Kiss and Cry“ beschreibt das Leben der fünfzehnjährigen Sarah, die neben der Schule auch Eiskunstläuferin ist. Das gesamte Familienleben dreht sich um ihre Karriere. Als pupertierendes Mädchen wird Sarah hin und her gerissen zwischen ihrer Ambition, erfolgreich zu sein, ihrem Freiheitsdrang und Emanzipationswillen. Der Film veranschaulichte die inneren Konflikte eines heranwachsenden Mädchens und ihre Suche nach sich selbst.


10. bis 21. Dezember 2018
Cinéfête 19

Capitol Dahlem | Thielallee 36 | 14195 Berlin | www.kinofürschulen.de


Weitere Kinos: Passage Kino | Filmtheater am Friedrichshain | Cinema Paris

26. November bis 7. Dezember 2018 in: Central Kino | Kino Toni | Moviemento

a/m