Home > Aktuell > Frühlingsbote Zaubernuss in Lankwitz

Frühlingsbote Zaubernuss in Lankwitz

Frühlingsbote Zaubernuss

Eine der schönsten winterblühenden Pflanzen ist in der Schulstraße in Lankwitz zu finden. Fußgänger die zur Paul-Schneider-Straße streben, finden hier einen schönen Frühlingsgruß. Die Zaubernuss, botanisch Hamamelis × intermedia ist eine Kreuzung zwischen chinesischer und japanischer Zaubernuss, die in unseren gemäßigten Breiten als solitäre Zierpflanzen verwendet wird.
Gut geschützt hinter einem Vorgarten-Zaun steht ein Prachtexemplar, mit V-förmig gespreizter Strauchform. Die Zaubernuss wird manchmal mit der ebenfalls gelb blühenden Forsythie verwechselt.

Zaubernuss-Arten wachsen langsam, sollen einzeln stehen und möglichst selten zurückgeschnitten werden. Sie blühen in der kalten Jahreszeit, zumeist zwischen Dezember und Februar und gehören damit zu den wenigen Arten, die in diesen Wintermonaten blühen.

Der Standort ist ideal, denn hier in der Schulstraße fängt sich täglich die Sonnenwärme. Die Zaubernuss ist zugleich das Highlight eines sehr gepflegten und liebevoll gestalteten Vorgartens, der die gesamte Häuserzeile in der Schulstraße ziert. Eine kleine alltägliche Sehenswürdigkeit in Lankwitz, die den Frühling ankündigt.