Home > Aktuell > Lindenthaler Allee bald mit toten Linden?

Lindenthaler Allee bald mit toten Linden?

Linden in der Lindenthaler Allee

Tausende Autofahrer haben täglich die Lindenthaler Allee im Blickfeld. Biegt man von der Potsdamer Chaussee kommend an der STAR-Tankstelle noch Norden in die Lindenthaler Allee ab, so bietet sich ein bestürzendes Bild. Eine ganze Reihe großer Linden dürstet nach Wasser, und ist kurz davor sämtliche Blätter abzuwerfen.

In der Hitze von über 36 Grad Celsius fehlen den Bäumen täglich 150-250 Liter Wasser, die kaum noch im Boden verfügbar sind.

Von den Hauseigentümern und Mietern in der Lindenthaler Allee 31-21 haben die Bäume bisher keinen einzigen Tropfen Wasser bekommen, obwohl die Linden großartige Schattenspender sind.

An diesem Hitzewochenende ist nun der Kipp-Punkt nahe: die Bäume stehen vor dem Vertrocknen. Erste vertrocknete Äste sind schon in den Wipfeln zu sehen.

Wenn nicht noch ein Wunder geschieht bricht der Herbst vorzeitig in der Lindenthaler Allee an.

Das vom City-Lab gestartete Projekt Gieß den Kiez könnte schon bald weniger als 625.000 Straßenbäume aufweisen, den die Linden in der Lindenthaler Allee darben nicht allein in Berlin.