Montag, 20. Mai 2024
Home > Aktuell > Bäume für eine „coole Straße“ und lebenswerte Stadt

Bäume für eine „coole Straße“ und lebenswerte Stadt

Blätter im Hitzestress

Im Klimawandel werden alle Bäume und Straßenbäume in der Stadt zu „schattenspendenden“ und „kühlenden“ Bestandteilen im öffentlichen Grün. — Voraussetzung ist genügend „pflanzenverfügbares Wasser“ im Wurzelraum.
Sie helfen auch, die Überhitzung der Stadt im Sommer zu bremsen. Werden genügend Bäume gepflanzt, können auch „Hitzeinseln“ („Urban Heat Islands“ (UHI)) vermieden und sogar nach und nach verkleinert werden.

Die Stadt Wien macht es vor: dort gibt es einen fertigen Hitzeschutzplan, der konkrete Ziele bis 2025 vorgibt. Dazu das Konzept „Coole Straße“ und das Konzept „Coole Straßen Plus.“
Mehr dazu ist in einem Gastbeitrag in der Berlin-Mitte Zeitung zu erfahren:

Coole Straßen: Baumpflanzungen gegen den „Urban Heat Island Effekt“