Home > Aktuell > Werner-von-Siemens Gymnasium in Nikolassee behält die Dreizügigkeit

Werner-von-Siemens Gymnasium in Nikolassee behält die Dreizügigkeit

Werner-von-Siemens Gymnasium

Im neuen Schuljahr wird es wieder drei neue 7. Regelklassen geben. Nach dem zunächst negativen Bescheid vom Oktober vergangenen Jahres, sollte die Schule nur nur zwei neue 7. Regelklassen aufnehmen. Doch Eltern legten dagegen Widerspruch ein, und starteten eine großangelegte Protestaktion, die viele Unterstützer fand.

Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf hat inzwischen eingelenkt und offiziell mitgeteilt, dass die Dreizügigkeit ab Klasse 7 am Werner-von-Siemens Gymnasium beibehalten wird.

Das Bezirksamt hat eine konstruktive Lösung gefunden, der fehlende
Raum soll durch eine Container-Lösung geschaffen werden.

Mit der Dreizügigkeit konnte das vielfältige breit gefächerte Angebot der Schule erhalten werden. Denn eine Reduzierung von 3 auf 2 Züge ab der 7. Klasse hätte für die Schülerinnen und Schüler gravierende Folgen gehabt:

Denn einer kleineren Schule stehen auch weitaus weniger Lehrkräfte, Funktionsstellen und Ressourcen zu. Die Schulqualität und die Qualität der Abschlüsse wären in Gefahr geraten-

Das Werner-von-Siemens Gymnasium ist über den Bezirk hinaus eine besondere Schule mit besonderen Leistungen:

  • Es zählt zu den wenigen Schulen in Berlin, mit besonderer pädagogischer Prägung und dem Angebot zur Förderung von Schnelllernern zählt.
  • Die Schule erzielt berlinweit beste Abiturergebnisse (Platz vier aller staatlichen Berliner Gymnasien) mit einem Schnitt von 1,78.
  • Es ist ein Gymnasium, an dem 2020 ein Physik-Leistungskurs erstmals in Deutschland einen internationalen Physik-Wettbewerb gewonnen hat.
  • Es ist eine Schule an der die Forscher-AG basierend auf Forschungen der TU Berlin die CO2-Meßgeräte für alle Räume selbst gebaut hat.
  • Als dreizügiges Gymnasium wird weiter eine zweite Fremdsprache Französisch angeboten.
  • Auch die zweite Fremdsprache Spanisch ist für die interessierten Schülerinnen und Schüler als Lehrangebot.

Mit den vielseitigen Bildungsangeboten in den Bereichen Sprachen, Natur- und Gesellschaftswissenschaften — sowie im künstlerisch-musischen Bereich, wird eine fundierte Schulbildung bis zum Abitur geboten.
Mit der geplanten Container-Lösung wird es somit weiterhin rund 850 Schulplätze geben.
Das Werner-von-Siemens Gymnasium bleibt damit nach dem Willen der Eltern und Schulleitung eines der Vorzeige-Gymnasien in Berlin, im grünen Südwesten Berlins.

Weitere Informationen:

www.siemens-gymnasium-berlin.de